Deutsche Forscherin in Großbritannien
"Nicht das Land, in das ich ursprünglich gezogen bin"

14.03.2019, 15:50 Uhr - Bettina Friedrich macht sich Sorgen. Der Brexit bedrohe nicht nur ihre Forschung, sondern auch die Toleranz in der britischen Gesellschaft. Deshalb demonstriert sie regelmäßig vor dem Parlament gegen den Brexit. Ein Videoportrait. Aus London berichten Rachelle Pouplier und Charlotte Schönberger

Empfehlungen zum Video
  • US-Präsidentschaftswahl 2020: Beto O'Rourke und die "verrückten" Hände
  • Road to Brexit - eine Deutsche in Bath: "Die Engländer haben keine Courage, Fehler zuzugeben"
  • Augenzeugen zu Anschlag in Neuseeland: "Wir haben versucht, über den Zaun zu springen"
  • Ehemaliger Finanzchef des Vatikans: Kardinal George Pell zu sechs Jahren Haft verurteilt
  • Autovermieter im Diesel-Skandal: "Warum soll ich jetzt dafür geradestehen?"
  • Absturz von Lion-Air-Boeing: "Wir müssen uns die Lage dramatisch vorstellen"
  • Unterhaussprecher auf dem Weg zur Arbeit: "Sie tragen eine beeinruckende Pudelmütze"
  • Brexit-Debatte: May attackiert Abgeordnete scharf
  • Entscheidung über Mays EU-Deal: Unterhaussprecher schließt dritte Abstimmung über unveränderten Brexit-Antrag aus
  • Neuseeländischer Bauer gibt Waffe ab: "Das ist das Risiko nicht wert"
  • Entscheidung: EVP suspendiert Fidesz-Partei von Viktor Orbán
  • EU-Austritt Großbritanniens: May beantragt Brexit-Aufschub bis Ende Juni