Newsblog Pilot der 737 Max bat direkt nach dem Start um Notlandeerlaubnis

Die Live-News

Mit


Michael Kröger
Herzlich willkommen bei Der Morgen @SPIEGELONLINE.
Bis 9 Uhr begleitet Sie heute Michael Kröger beim Start in den Tag.
Die wichtigsten politischen Themen des Tages finden Sie kompakt in unserem Briefing DIE LAGE.
Im Falle der Flugzeugkatastrophe der Ethiopian Airlines liefern die Ermittlungen immer mehr Indizien dafür, dass Parallelen zum Absturz der indonesischen Lion-Air-Maschine mit 198 Toten vor fünf Monaten bestehen. Wie die "New York Times" berichtet, funkte der Pilot bereits wenige Minuten nach dem Start die ersten Notsignale . Mit Panik in der Stimme sprach er von Schwierigkeiten und bat darum, eine Notlandung einleiten zu dürfen. Die Fluglotsen hätten außerdem einen starken Wellenflug der Maschine registriert - ein klares Zeichen dafür, dass etwas nicht in Ordnung war. Der Kontakt zwischen Pilot und den Kontrollstellen am Boden hielt nur wenige Minuten, dann brach er ab. (Foto: Jemal Countess/Getty Images) 3/15/19 8:02 AM Und damit geht der "Morgen" für diese Woche wieder zu Ende . SPIEGEL ONLINE wird Sie natürlich weiterhin mit Informationen aus aller Welt versorgen - plus Hintergrundinformationen und Analysen. Heute wird der Brexit wieder eines der zentralen Themen sein. Unser Korrespondent Markus Becker berichtet aus Brüssel über den Alptraum der EU-Vertreter , die sich mit dem Hin-und-Her in London arrangieren müssen. Natürlich informieren wir Sie auch über die aktuellen Entwicklungen in Christchurch - und über die Einweihung des neuen Luxusquartiers in New York namens Hudson Yards, das alle Dimensionen sprengt. Ich verabschiede mich und wünsche Ihnen ein einen erfolgreichen Tag und ein erholsames Wochenende. Bis Montag . 3/15/19 7:52 AM Kurz vor Schluss noch ein paar Informationen zum Wetter. Von Südwesten her breitet sich heute in Deutschland Regen aus. Nur der Osten Deutschlands bleibt weitgehend trocken. Die Temperaturen liegen zwischen 7 und 13 Grad. Dafür kehrt am Wochenende im Süden ein Hauch von Vorfrühling ein. In Norden bleibt es dagegen recht kühl. (Foto: dpa) 3/15/19 7:43 AM Brasiliens Fußballstar Adriano will sein Leben verfilmen. Am Donnerstag unterzeichnete der 37 Jahre alte Stürmer, der offiziell sein Karriereende noch nicht verkündet hat, die Verträge mit einer Produktionsfirma und veröffentlichte ein Foto bei Instagram. Der Film verspricht mehr zu werden als ein Hochglanzbild einer Fußballkarriere. Denn Adriano steht auch für Alkoholexzesse, engen Kontakt mit Drogenbossen, streitsüchtige Freundinnen und immer wieder wiederholtes Zuspätkommen zum Training. Auf der anderen Seite schoss Adriano Brasilien 2004 bei der Copa America zum Titel und wurde ein Jahr später beim Confed-Cup-Triumph der Selecao in Deutschland Torschützenkönig. 3/15/19 7:30 AM 3/15/19 7:30 AM Die Junge Union hat die EU ermuntert, ihre harte Haltung gegen Polen, Ungarn sowie Rumänien bei Regelverstößen gegen Justiz und Pressefreiheit beizubehalten. Sollten die drei Mitgliedsstaaten ihren Kurs nicht ändern, seien angemessene Rechtsverfahren einzuleiten, an deren "Ende die Suspendierung der EU-Mitgliedschaft stehen kann", heißt es im Leitantrag des JU-Bundesvorstands für den außerordentlichen Deutschlandtag der Jugendorganisation von CDU und CSU morgen in Berlin. 3/15/19 7:28 AM Norbert Röttgen, Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag, hat sich dafür ausgesprochen, den britischen EU-Austritt notfalls bis zum Jahresende aufzuschieben . "Für die Briten sollte es eine einmalige großzügige Verlängerung für den Brexit geben", sagte Röttgen der "Rheinischen Post". "Wenn die Briten bis Ende des Jahres benötigen, den Austritt aus der EU zu organisieren, dann sollte die EU diese Frist gewähren." Sollten die Briten ein zweites Referendum abhalten wollen, dann sei das im europäischen Interesse, fügte der CDU-Politiker hinzu. "Was den Brexit-Deal betrifft, hat die EU ausverhandelt. Da kann es keine weiteren Änderungen zugunsten der Briten geben." Auch der FDP-Vorsitzende Christian Lindner sprach sich für einen Brexit-Aufschub aus. 3/15/19 7:24 AM "Nein, ich höre am Höhepunkt auf." (Eintracht Frankfurts Co-Trainer Christian Peintinger im DAZN-Interview auf die Frage, ob er im nächsten Europa-League-Spiel gern wieder an der Seitenlinie stehen würde. Peintinger hatte beim 1:0-Sieg bei Inter Mailand übernommen, weil Chefcoach Adi Hütter von der UEFA gesperrt worden war.) (Foto: dpa) 3/15/19 7:21 AM Die Große Koalition hat sich nicht auf eine gemeinsame Linie bei der Reform der Grundsteuer verständigen können. Der CSU-Vorsitzende Markus Söder sagte am Donnerstagabend nach einem Treffen der Koalitionsspitzen in Berlin: "Wir sind uns auch einig darüber, dass wir uns bei der Grundsteuer noch nicht einig sind und dass noch eine Menge Arbeit besteht, um da die Dinge auf den rechten Weg zu bringen." Söder machte grundsätzliche Bedenken Bayerns gegen das von Bundesfinanzminister Olaf Scholz und den meisten Ländern favorisierte Modell zur Reform der Grundsteuer deutlich. Mit Einnahmen von rund 14 Milliarden Euro im Jahr ist die Grundsteuer eine der wichtigsten kommunalen Einnahmequellen. Das Bundesverfassungsgericht hatte wegen völlig veralteter Bemessungsgrundlagen eine Neuregelung bis Ende 2019 verlangt. 3/15/19 7:15 AM 3/15/19 7:13 AM Nach dem gescheiterten Gipfel mit den USA vor zwei Wochen stellt Nordkoreas Führung weitere Verhandlungen über ihr Atomwaffenprogramm infrage . Nordkorea habe nicht die Absicht, vor den Forderungen der USA, die diese beim Gipfel in Hanoi vorgebracht hätten, einzuknicken, sagte Vize-Außenministerin Choe Son Hui laut der russischen Agentur Tass heute Morgen in Pjöngjang. Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un werde bald eine Erklärung zu seinem künftigen Kurs abgeben. Der Gipfel zwischen Kim und US-Präsident Donald Trump in Vietnam Ende Februar war ohne Absichtserklärung zu Ende gegangen. Beide Seiten kamen sich in der zentralen Frage der atomaren Abrüstung Nordkoreas und den Gegenleistungen der USA nicht näher. 3/15/19 7:10 AM Der in den USA unter Spionageverdacht stehende chinesische Telekom-Ausrüster Huawei ist ein wichtiger Lieferant der Deutschen Bahn . Huawei solle neben dem Softwarekonzern Atos und dem Netzwerkausrüster Nokia das Bahnfunknetz GSM-R des Staatskonzerns neu aufbauen, berichtete das "Handelsblatt". Mit diesem Netz werde der gesamte Zugverkehr in Deutschland und über die Grenzen gesteuert. Der Gesamtauftragswert belaufe sich auf geschätzt eine halbe Milliarde Euro. Die Bahn erklärte dem "Handelsblatt", sie habe Leistungen nach geltendem Recht ausgeschrieben und vergeben: "Sollte sich die Sicherheitseinschätzung bezüglich eines Lieferanten oder die Gesetzeslage ändern, so werden wir dies selbstverständlich berücksichtigen." 3/15/19 7:05 AM Der Verfassungsschutz soll mutmaßliche Extremisten nach dem Willen von Bundesinnenminister Horst Seehofer künftig besser ausspähen können. Ein Entwurf für ein Gesetz zur "Modernisierung des Bundesamtes für Verfassungsschutz" macht bereits die Runde durch die anderen Ministerien. Amtlich formuliert geht es um die Erlaubnis für "Online-Durchsuchungen". Darunter versteht man den verdeckten Zugriff auf Computer, Smartphones und anderen IT-Geräte, deren Daten dann ausgelesen werden können. Im Kern bedeutet das Gesetz also nichts anderes als die Lizenz zum Hacken. Dem Nachrichtendienst nämlich auch die sogenannten Quellen-TKÜ gestattet werden. Diese Art der Telekommunikationsüberwachung ermöglicht es, auch Chats und Sprachnachrichten abzuhören, die verschlüsselt versendet werden. 3/15/19 6:56 AM Einer der engsten Vertrauten von Facebook-Chef Mark Zuckerberg verlässt das Online-Netzwerk wenige Tage nach der Ankündigung eines tiefgreifenden Strategiewechsels. Chris Cox hatte in den 13 Jahren bei Facebook unter anderem den Newsfeed mit entworfen, über den die meisten Nutzer ihre Informationen bei dem Netzwerk bekommen. Und noch ein weiterer Top-Manager geht: Chris Daniels, der vor weniger als einem Jahr die Führung des Chatdienstes WhatsApp nach dem Abgang der Gründer übernommen hatte. 3/15/19 6:51 AM Nach dem Votum des britischen Parlaments für eine Verschiebung des EU-Austritts hofft Premierministerin Theresa May auf einen Erfolg für ihr Brexit-Abkommen im dritten Anlauf. Schon kommende Woche sollen die Abgeordneten in London erneut über den Deal abstimmen. Zwei Mal war May gescheitert. Nun setzt sie auf ein Einknicken der Brexit-Hardliner in ihrer Partei und bei der nordirisch-protestantischen DUP. Die Regierungschefin verknüpfte die Abstimmung über die Verschiebung des EU-Austritts gestern indirekt mit einer Entscheidung über ihr Brexit-Abkommen. Ihr zufolge sollen die Abgeordneten die Wahl zwischen einer langen und einer kurzen Verschiebung haben. Nur wenn die Abgeordneten bis spätestens kommenden Mittwoch - also einen Tag vor dem EU-Gipfel - für ihren Deal stimmten, sei eine kurze Verschiebung des Austritts bis zum 30. Juni möglich, betonte die Regierungschefin. Jede längere Verschiebung mache eine Teilnahme Großbritanniens an der Europawahl nötig. Das wollen die Brexit-Hardliner aber unbedingt vermeiden. Denn je mehr Zeit bis zum EU-Austritt vergeht, desto höher sind die Chancen, dass der Brexit doch noch abgewendet wird. 3/15/19 6:45 AM Hollywoods berühmte Streifenhörnchen-Musikgruppe "Alvin and The Chipmunks" ist gestern auf in Los Angeles mit einem Stern auf dem "Walk of Fame" geehrt worden. Alvin und seine animierten Gefährten Simon und Theodore, die mit Platten, Cartoons, Fernsehserien und Spielfilme weltweit bekannt geworden sind, waren als überlebensgroße Puppenfiguren bei der Feier dabei. 3/15/19 6:38 AM +++ Aktuell aus Neuseeland +++ Bei dem Terror-Angriff auf Moscheen in Christchurch sind mindestens 40 Menschen getötet worden +++ Dies teilte Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern mit +++ Der Angriff sei von einem "extremistischen, rechtsgerichteten, gewalttätigen Terroristen" verübt worden, sagte der australische Regierungschef Scott Morrison +++ Dieser sei ein in Australien geborener Staatsbürger seines Landes +++ 3/15/19 6:35 AM Zum Abschluss seiner Jahrestagung hat der Volkskongress ein neues Investitionsgesetz verabschiedet , das auf die Benachteiligung ausländischer Firmen in China eingeht und zumindest nach außen hin fairen Wettbewerb zusichert. Der Staat müsse "Urheberrechte schützen" und dafür sorgen, dass Firmen aus dem Ausland "nicht benachteiligt" werden, sondern "gleichberechtigt" am Wettbewerb teilhaben können, hieß es in einer im Vorfeld veröffentlichten Erläuterung des Gesetzestextes. "Es ist ein klares Signal an die USA, aber auch an Europa, dass Peking weitere Schritte zur Marktöffnung unternimmt", erklärte Katja Drinhausen vom China-Institut Merics in Berlin. Trotz "substanzieller Verbesserungen" sei das Investitionsgesetz aber vor allem eine symbolische Geste. Der chinesischen Führung blieben auch weiterhin genügend Spielräume, um den Zugang für ausländische Firmen zu erschweren. 3/15/19 6:31 AM 3/15/19 6:29 AM Tesla will seine Modellpalette um einen SUV auf Basis des aktuellen Hoffnungsträgers Model 3 erweitern. Der neue Wagen mit dem Namen Model Y soll voraussichtlich im Herbst 2020 auf die Straße kommen, kündigte Tesla-Chef Elon Musk gestern Abend in Los Angeles an. Das Fahrzeug soll auf eine Reichweite von bis zu 480 Kilometern mit einer Batterieladung kommen und bis zu sieben Insassen Platz bieten. 3/15/19 6:23 AM Die US-Börsenaufsicht SEC hat Volkswagen im Dieselskandal wegen angeblicher Verstöße gegen amerikanische Wertpapiergesetze verklagt . Tochterfirmen des Konzerns sollen bei der Ausgabe von Anleihen und anderen besicherten Wertpapieren gegen Informationsvorschriften verstoßen haben. VW kündigte am Freitag an, sich mit "Nachdruck" zur Wehr zu setzen. Die Klage weise "erhebliche juristische und inhaltliche Mängel auf". Die Klage steht im Zusammenhang mit der im September 2015 in den USA aufgeflogenen Software-Manipulation von Abgastests. "Volkswagen hat bereits vor über zwei Jahren milliardenschwere Vergleichsabkommen mit dem US-Justizministerium, fast allen US-Bundesstaaten sowie beinahe 600.000 Verbrauchern in den USA geschlossen", sagte ein VW-Sprecher. "Die SEC versucht nun, noch einmal draufzusatteln." VW hatte mehr als 23 Milliarden US-Dollar gezahlt, um die Rechtsstreitigkeiten aus dem Weg zu räumen. Zum Vergleich mit dem Justizministerium zählte auch ein Schuldeingeständnis des Konzerns, gegen US-Gesetze verstoßen zu haben. 3/15/19 6:20 AM 3/15/19 6:12 AM Vor einer Abrüstungskonferenz im Auswärtigen Amt haben Grüne und FDP von der Bundesregierung mehr Anstrengungen für weltweite Abrüstung und Rüstungskontrolle geforder t. Es sei gut, dass Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) mit einzelnen Regierungsvertretern und Experten über Abrüstung und Rüstungskontrolle sprechen wolle, sagte Grünen-Chefin Annalena Baerbock den Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland. "Damit ist es aber noch lange nicht getan." FDP-Fraktionsvize Alexander Graf Lambsdorff rief die Bundesregierung auf, das Thema auf die internationale Tagesordnung zu setzen. Kritik kommt auch von der Internationalen Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen (ICAN), die 2017 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet worden war. "Die Bundesregierung verhält sich scheinheilig", sagte ICAN-Vorstandsmitglied Johannes Mikeska dem RND. "Sie predigt Abrüstung, aber leistet selbst einen Beitrag zum aktuellen Rüstungswettlauf." Mikeska verwies auf die anstehende Modernisierung von atomar bestückbaren Tornados und die Weigerung Berlins, den UN-Atomwaffenverbotsvertrag zu unterschreiben. 3/15/19 6:06 AM Fast die Hälfte der Deutschen hält die Formel 1 für nicht mehr zeitgemäß. Einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov zufolge hat die Rennserie aus Sicht von 47 Prozent der Bundesbürger als Sport ausgedient. Die Königsklasse des Motorsports startet am Sonntag mit dem Großen Preis von Australien in ihre neue Saison und fährt Mitte April in Shanghai das 1000. Rennen ihrer Geschichte. Für lediglich 36 Prozent der Deutschen passt das PS-Spektakel noch in die heutige Zeit. 17 Prozent der Befragten wollten keine Meinung äußern. (Foto: dpa) 3/15/19 6:02 AM Nach Olympique Marseille, Lazio Rom und Inter Mailand hofft DFB-Pokalsieger Eintracht Frankfurt im Viertelfinale der Fußball-Europa-League jetzt auf ein weiteres Traumlos. "Jetzt kommt der nächste geile Gegner. Wenn wir so als Team weitermachen, können wir auch die ganz großen Teams ärgern", sagte Sebastian Rode nach dem 1:0-Rückspiel-Erfolg beim Traditionsverein Inter. Der Mittelfeldspieler urteilte: "Es sind noch Hochkaräter im Wettbewerb, die auch Champions-League-Format haben." Gemeint haben dürfte Rode zum Beispiel die beiden Londoner Vereine FC Chelsea (mit Antonio Rüdiger) und FC Arsenal (mit Mesut Özil), die zu den Favoriten gehören. (Foto: dpa) 3/15/19 5:57 AM In der Nähe einer Moschee im neuseeländischen Christchurch sind mehrere Menschen von Schüssen getroffen worden. Nach Angaben der Polizei gibt es Opfer an zwei Tatorten bei zwei verschiedene Moscheen in der Stadt. Die Menschen sollten im Moment alle Moscheen in Neuseeland meiden. Ein Augenzeuge hatte Medienberichten zufolge ausgesagt, ein Mann in Tarnkleidung mit einer automatischen Waffe habe in der Moschee wahllos auf Menschen geschossen. Ministerpräsidentin Jacinta Ardern spricht von einem der dunkelsten Tage für das Land. Sie könne die Zahl der Toten nicht beziffern, aber die Bilder zeigten, dass dies ein ernsthafter Vorfall sei. Die Polizei habe einen Verdächtigen verhaftet, aber es gebe möglicherweise noch weitere. Neuseeland sei die Heimat derjenigen Menschen, die Opfer der Attacke geworden seien. (Foto: Reuters) 3/15/19 5:53 AM 3/15/19 5:52 AM Zwei riesige Ölteppiche treiben nach der Havarie des Containerschiffs "Grande America" in der Biskaya auf Frankreichs Westküste zu . Alle Regierungsstellen an Land und auf See seien vollständig mobilisiert und arbeiteten eng zusammen, teilte die zuständige Seepräfektur mit. Das Öl trieb gestern etwa 300 Kilometer westlich von dem Küstenort La Rochelle im Meer. Erste Einschätzungen bestätigten das Risiko einer Küstenverschmutzung, erklärte die Präfektur. Potenziell betroffene Bereiche könnten aber erst in einigen Tagen ermittelt werden. Umweltminister François de Rugy nannte als gefährdete Regionen das Département Charente-Maritime mit der Hafenstadt La Rochelle und das Département Gironde, in dessen Mitte Bordeaux liegt. Er schloss nicht aus, dass das Öl auch an die spanische Biskaya-Küste gelangen könnte. (Foto: dpa) 3/15/19 5:48 AM CSU-Chef Markus Söder hat Bundesfinanzminister Olaf Scholz vor deutlichen Kürzungen bei den Integrationszuschüssen des Bundes für Flüchtlinge gewarnt . „Die Länder sind in großer Sorge, dass der Bund seine Integrationsmittel für die Kommunen halbieren will. Mit der Zeit sollen sogar ein dreiviertel der Leistungen gestrichen werden“, sagte der bayerische Ministerpräsident in Berlin. Das könnten aber weder Länder noch Kommunen stemmen. „Es darf keinen Kahlschlag bei der Integration geben“ betonte Söder. Das werde reihenweise dazu führen, dass die Kommunen in Schulen und Kindergärten ihre Integrationsleistungen reduzieren müssten. „Das wäre ein echter Rückschritt für die Integration in Deutschland.“ 3/15/19 5:45 AM Die deutsche Umweltaktivistin Luisa Neubauer fordert von Bundeskanzlerin Angela Merkel deutlich mehr Ehrgeiz im Kampf gegen die Erderwärmung und den Klimawandel . Die 22-jährige Studentin ist eine der deutschen Organisatorinnen der „Fridays for Future“-Bewegung, die immer freitags zu Schulstreiks für mehr Klimaschutz aufrufen. "Dass Frau Merkel uns als Bewegung begrüßt, ist ja klimapolitisch irrelevant. Wir fordern, dass sie klimapolitische Maßnahmen einleitet. Das ist ihr Job.“ Im Verkehr, der Landwirtschaft oder Infrastruktur seien weitreichende Veränderungen nötig. „Wir brauchen Menschen, die jetzt im Parlament sitzen und handeln.“ Die Organisatoren wollen heute weltweit so viele Schulstreiks wie nie auf die Beine stellen. Es werden rund 1700 Demonstrationen in mehr als 100 Staaten erwartet. (Foto: dpa) 3/15/19 5:40 AM Im zweiten Anlauf sind die Raumfahrer Alexej Owtschinin, Nick Hague und die US-Amerikanerin Christina Koch erfolgreich an der Internationalen Raumstation ISS angekommen . Ihre Sojus-Rakete hatte gestern Abend planmäßig um 20.14 Uhr deutscher Zeit vom russischen Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan abgehoben. Nach etwa sechs Stunden Flugzeit erreichten die Raumfahrer dann den Außenposten der Menschheit, wie die US-Raumfahrtbehörden Roscosmos und Nasa in der Nacht zum Freitag bestätigten. 3/15/19 5:34 AM Im Prozess wegen der mutmaßlichen Vortäuschung eines Angriffs hat US-Schauspieler Jussie Smollett auf nicht schuldig plädiert . Der 36-Jährige wies gestern vor einem Gericht in Chicago den Vorwurf zurück, er habe die Polizei angelogen und die Attacke erfunden. Eine Grand Jury hatte am Freitag vergangener Woche Anklage erhoben. Smollett droht eine Haftstrafe. Der Afroamerikaner hatte Ende Januar berichtet, er sei nachts in Chicago auf offener Straße von zwei Maskierten angegriffen und rassistisch und schwulenfeindlich beleidigt worden. Nach Überzeugung der Polizei war die Attacke aber gestellt: Smollett soll sich selbst einen Drohbrief geschickt und anschließend zwei Bekannte mit dem vorgetäuschten Angriff beauftragt haben. Er soll sich von seiner Opferrolle berufliche Vorteile erhofft haben. (Foto: Reuters) 3/15/19 5:28 AM US-Präsident Trump hat sein Veto gegen eine Entschließung des Parlaments angekündigt , den an der Grenze zu Mexiko ausgerufenen Notstand zu beenden . "VETO!" schrieb er am Donnerstag im Kurznachrichtendienst Twitter. In einem weiteren Tweet ergänzte er, er freue sich darauf, die Resolution zu verbieten, und danke all den Republikanern, die für Grenzsicherheit gestimmt hätten. Mit den Stimmen von zwölf Republikanern hatte der Senat zuvor gegen den von Trump ausgerufenen Notstand gestimmt, mit dem dieser die Mittel für eine Mauer an der Grenze zu Mexiko sichern will. Die von Trumps Republikanern beherrschte Kammer folgte damit einer früheren Entscheidung des Repräsentantenhauses. Um das Veto des Präsidenten zu überstimmen, wäre eine Zweidrittelmehrheit nötig, die als unwahrscheinlich gilt. 3/15/19 5:26 AM 3/15/19 5:24 AM Auf den Abschuss von zwei Raketen aus dem Gazastreifen auf den Großraum Tel Aviv gestern hat die israelische Armee mit Angriffen in dem Palästinensergebiet reagiert . "Die israelische Armee ist gerade dabei, terroristische Ziele im Gazastreifen ins Visier zu nehmen", teilten die Streitkräfte am frühen Morgen mit, ohne Details zu nennen. Aus Sicherheitskreisen in Gaza erfuhr die Nachrichtenagentur AFP, die Bombardements richteten sich gegen mutmaßliche Stellungen der im Gazastreifen herrschenden Hamas sowie der Gruppe Islamischer Dschihad. Die Angriffe im ganzen Gazastreifen hätten schwere Schäden angerichtet. Bislang seien aber weder Verletzte noch Todesopfer gemeldet worden. 3/15/19 5:10 AM 3/15/19 5:08 AM Guten Morgen verehrte Damen und Herren. Ich begrüße Sie zum "Morgen" auf SPIEGEL ONLINE. Wer angesichts des wechselhaften Wetters schon seit Anfang März (statt im April) immer noch keine Klimaveränderungen wahrnimmt, dem ist nicht zu helfen. Trotzdem glauben immer noch manche (wie zum Beispiel Vertreter der Jungen Union), Schüler darauf hinweisen zu müssen, dass sie lieber in der Freizeit demonstrieren sollen. (Dabei verschafft erst der Regelverstoß der Aktion die entsprechende Aufmerksamkeit). Wäre es nicht besser, man wendet sich der Frage zu, was man tun kann, um den Klimawandel zu bremsen - ohne Vorbehalte und ohne andere politische Ziele damit zu verknüpfen? Das war das Wort zum Freitag - nun zu den Nachrichten aus aller Welt . . . Show more Tickaroo Liveblog Software


insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
sdlanghammer 15.03.2019
1. Wenige Minuten?
Das Flugzeug ist 6 Minuten nach dem Start abgestürzt. Es ist nicht wirklich eine Meldung, dass die Probleme schon "wenige Minuten" nach dem Start bestanden ...
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.